Seiten

Montag, 10. August 2015

Seidige Versiegelung von Fructis Garnier

Lange haben wir darauf gewartet aber dann kam es doch an , die Seidige Versiegelung von Fructis Garnier. Über Garnier Blogger Academy habe ich das Produkt kostenlos zum Testen bekommen.
In der Regel macht meine Tochter diese Art von Tests da sie sehr lange Haare hat, aber die Junge Dame wollte nicht und ist dann auch in den Urlaub gefahren und so habe ich meine Schwiegertochter gebeten das Produkt zu testen, denn auch Sie hat lange Haare.

Das Produkt Seidige Versiegelung soll mit Hilfe von Phyto-Keratin die Haarschäden beheben, Es soll die Haare schnell reparieren und Kräftigen, Pflegestress und Sommerhaarschäden beseitigen und Vorbeugen.Eine Dreifachschutz gegen Haarbruch,Frizz und Hitzeschäden bis 230 Grad..
Das Produkt wird ins Handtuchtrockene Haar einmassiert und nicht Ausgespült. Man soll danach die Haare normal Stylen können.

Da ich immer meine Haare sehr kurz Trage und alle 6-8 Wochen schneide habe ich keine Probleme mit kaputten Spitzen und so war ein Test für mich persönlich nicht möglich.

Meine Schwiegertochter hat lange blonde sehr dicke Haare. Die Spitzen sind sehr kaputt und so war sie froh den Test machen zu können.
Leider kam die Enttäuschung relativ schnell daher.
Sie hat das Produkt wie auf der Packungsbeilage beschrieben angewendet, aber die Haare verklebten extrem an den Spitzen, man mußte mehrfach Waschen bis man die Spitzen wieder auseinander bekam. Die Haare waren nach der Anwendung sehr fettig . Zwar ist der Duft toll und die Spitzen waren auch richtig weich aber das Verkleben war so garnicht gut.

Daher hat sie den Test auch nicht nocheinmal durchgeführt.
Unser Fazit zu Seidige Versiegelung ist daher nicht so positiv, vielleicht ist es bei dünneren Haaren besser anzuwenden aber für dickes Volles Haar ist es definitiv nicht zu Empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen