Seiten

Donnerstag, 19. Februar 2015

Beate Johnen Skinlike

Über HSE 24 bekam ich die Möglichkeit das Beate Johnen Skinlike  aus der Skin Diagnose Line vor dem offiziellen Verkaufsstart zu Testen.

Das Skin Diagnose Serum soll eine Wunderwaffe im täglichen Kampf gegen sichtbare Schäden der Haut sein.
Das Serum soll diagnostizieren welche Probleme die Haut hat und diesen gezielt entgegen wirken.
So soll es unteranderem Pigment und Alterflecke sowie Hautirritationen entgegenwirken und diese neutralisieren. Fältchen und Feine Linien sollen sichtbar reduziert werden und die Haut soll mehr Spannkraft und Elastizität erhalten. Außerdem soll die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden.

Zur Anwendung wird Empfohlen morgens und abends das Serum in die zuvor Gereinigte Haut einzumassieren. Gesicht als auch Hals und Dekollete´.

Das Serum riecht sehr angenehm, ist nicht zu Parfumlastig. Die Konsistenz ist eher Flüssig und auf die Hand gepumpt sieht es aus als habe man drauf gespuckt.
Man benötigt nicht viel von dem Serum.
Ein Pumpstoss reicht völlig aus um Alles gut einzucremen. Das Serum zieht recht schnell in die Haut ein. Pur verwendet hat man nach der Anwendung ein leichtes Spannungsgefühl auf der Haut. So als sei die Haut trocken und man müsste sofort Eincremen. Daher habe ich nach der Anwendung auch immer noch eine Tages oder Nachtcreme benutzt.
Obwohl man ein Trockenes Spannungsgefühl auf der Haut hat fühlt sich die Haut sehr weich an.

Mir persönlich gefällt das Serum sehr gut. Ich habe zwar immer noch meine Falten, aber dazu hab ich schon mal was Geschrieben ( die bekommt man nur mit Spachtelmasse weg) ,aber meine Haut hat irgend wie einen anderen Schein bekommen. Es ist schwer zu beschreiben aber die Haut sieht jünger aus. frischer und wacher.

Ich von meiner Seite her kann es wirklich nur weiter Empfehlen und jeder sollte es mal selber ausprobieren. Ich find es toll.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen