Seiten

Donnerstag, 24. April 2014

TomTom Go 5000

Wir dürfen über Buzzer das neue TomTom Go 5000 testen.
Dies ist das erste TomTom was wir in Händen haben.

Das TomTom Go 5000 verfügt über eine  sehr gut verarbeitetes 5 Zoll Display.
Die Reaktionszeit vom Touch ist sehr schnell. Es reagiert auf  kleinste Berührungen.

Das TomTom hat eine Liftetime Maps, das heißt in der Lebenszeit des TomToms kann man bis zu 4 mal im Jahr die Karten komplett Aktualisieren.

Bevor man das TomTom nutzen kann muss es ein Update bekommen.
Dafür muss man sich bei MyDrive Connect anmelden und das TomTom registrieren .
Dies war für mich die Größte Herausforderung.
Ich bin was Computer angeht und Technik nicht sehr begabt und irgend wie haut das so garnicht hin.
Da ich mich nicht mit meinen Daten anmelden durfte war es ein ziemlicher Akt bis ich endlich das TomTom mit dem My Drive verbunden und aktualisiert hatte.

Am TomTom selber werden dann noch weitere Einstellungen gemacht. Wie z.B die Radarcamera , die Navigationsstimme und welche Routenplanung man vorzieht.

Das TomTom verfügt über eine Routenplanung für 45 Länder.


Bei der Lieferung des TomTom go 5000 war auch eine KFZ Halterung mit dabei.
Diese ist mit Kugelgelenk und Saugnapf ausgestattet. Das Navi sitzt sehr sicher und stabil in der Halterung und durch den Saugnapf ist das Navi fest an der Windschutzscheibe verbunden.
Leider ist das Kugelgelenk sehr schwergängig. Es benötigt einige Kraft es zu bewegen.
Wenn das Navi in der Halterung an der Windschutzscheibe ist kann man das Display nicht mehr einfach drehen und verändern, was eigentlich machbar sein sollte auf grund des Kugelgelenks. Versucht man es ,so reißt man lediglich das Navi aus der Halterung.
Es ist also notwendig jedesmal die Komplette Halterung abzunehmen um eine Kleine Veränderung der Sicht aufs Display zu gewähren.
Das laden des Navis ist in der Halterung ebenso ein kleiner Akt. Da die Buchse zum Anbringen des Ladekabels auf der Rückseite der Halterung ist. Entweder man frimmelt blind solange bis man sie trifft oder muß die Halterung abnehmen.


Die Routenplanung , ist wenn man raus hat wie sie geht sehr genau und sehr schnell. Das Gps findet sehr schnell einen Satelliten und selbst bei Bedeckten Himmel oder Waldfahrten ist es zuverlässig da.
Dafür ein Dickes Plus.
Da man am TomTom einstellen kann ob man schnell und kurz am Ziel sein will tut das TomTom eine Route planen auf der wenig Verkehrsaufkommen ist und hat sogar Feldwege mit in der Planung.





Unser Fazit: Das TomTom go 5000 ist für viel Fahrer die gute Technikkenntnisse haben ein Idealer Begleiter. Es reagiert sehr schnell und sehr genau. Für einen Preis von 270 Euro erhält mein ein sehr gutes Navi.
An der Kfz Halterung sollte man dringend Arbeiten und einige Verbesserungen machen.
Wir bedanken uns bei Buzzer für den Test und werden noch eine Weile weiter Testen bis wir das TomTom dann zurück schicken müssen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen