Seiten

Montag, 17. Februar 2014

Gimpet Multi-Vitamin

Biokats hatte zu einer Produkttest Aktion für Katzenstreu aufgerufen.
Auch ich hatte mich beworben mit meinen beiden Fellnasen aber habe den Test leider nicht bekommen.
Dafür gab es aber ein Trostpreis.
Finde ich schon mal richtig toll , denn so hatte man doch was von dem Test. Da dürften sich manche andere Portale mal was abschauen von.
Nach längeren warten kam unsere Vitaminpaste dann auch an.
Da meine beiden sehr wählerisch sind hatte ich bedenken ob sie die Paste annehmen.
Zuerst waren sie auch sehr skeptisch und haben nach langen Zögern etwas von meinem  Finger geleckt.
Aber dann kamen sie doch auf den Geschmack.
Inzwischen nuckelt mein Kater Krümmel die Paste aus der Tube.
Da man aber nicht zuviel davon am Tag geben soll ist Vorsicht geboten, denn auch Katzen reagieren wie wir Menschen auch , auf zuviele Vitamine nicht positiv.Es kann sogar schädlich sein.
Also bitte beim Verwenden nicht als Leckerlie geben .
Die Katzen sollten am Tag ca einen 5 cm langen Strang der Paste bekommen, das reicht aus um die Vitaminzufuhr zu gewähren.
Da meine beiden Stubentiger auch durchaus mal Obst und Gemüse fressen bekommen sie zusätzlich zum normalen Katzenfutter ihre Vitamine.
Die Paste kommt inzwischen bei beiden Katzen gut an.
Lediglich mit der Konsistenz haben sie so ihre Probleme.
Man könnte meine das die Paste im Maul klebt , denn danach sind sie am Schlecken wie irre so als wollen sie wirklich alles auskosten was irgend wo im Maul hängen geblieben ist.
Wie die Wirkung genau auf meine Katzen ist kann ich noch nicht sagen.
Das Fell ist nach wie vor Glänzend , da hatten wir noch nie Probleme und auch sonst sind beide sehr fit.
Schaden tut es ihnen sicher nicht.
Was mir auffiel ist das beide nachdem sie die Paste hatte sehr aufgedreht sind, wie manche Kinder wenn sie zuviel Zucker hatten.
Aber ob es jetzt an der Paste liegt kann ich nicht sagen.



Fazit: Für meine beiden Katzen war die Multi-Vitamin Paste auf jedenfall mal eine Abwechslung, aber ich bin bei Nahrungsergänzungsmitteln sowohl bei meinen Kinder und mir als auch bei meinen Katzen eher vorsichtig.
Ob die Katzen sowas nun wirklich brauchen oder nicht sollte ein Tierarzt beurteilen. Einfach so würde ich die Paste nun nicht kaufen und meinen Tieren Verfüttern.
Wenn ein Tier krank ist und mangelerscheinungen hat ist es sicher eine sehr gute Wahl.
Da es bei meinen beiden nicht so ist, werde ich ihnen den Tuben rest auf mehrere Portionen verteilt zukommen lassen , es aber dann auch gut sein lassen.
Ich bedanke mich nochmal Herzlich auch für meine Fellnasen Keks und Krümmel für das Trostpflaster

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen