Seiten

Dienstag, 19. November 2013

Abschlussbericht Thomy Gratinsaucen

Wir durften im Rahmen des Brandnooz Produkttest mit Freunden zusammen die neuen Thomy Gratinsaucen testen.

Ansich bin ich ja eine Selbstköchin und verwende weniger Fertigsaucen, aber diese Saucen sind sehr annehmbar.

Wir haben Persönlich alle vier Sorten Getestet: Kartoffelgratin
                                                                        Nudelauflauf
                                                                        Broccoligratin
                                                                        Lasangesauce


Die einzigste Sauce die wir orginal  nach Hersteller angaben gemacht haben war die Kartoffelgratinsauce, leider fiel die Sauce bei uns allen komplett durch.
Die Gewürze waren nicht ausreichen und die Sauce zu mächtig und schwer.
Von der Anwendung her ist der Gratin sehr einfach und schnell zubereitet.
Nachzulesen in dem Kartoffelgratinbericht hier im Blog.



Als zweites haben wir die Nudelauflaufsauce getestet.
Davon waren wir alle drei sehr begeistert.
Diese Sauce habe ich etwas verfeinert, da ich nur eine Packung zur Verfügung hatte habe ich schon gekochte Restnudeln vom Vortag dafür verwendet.
Hinzugefügt habe ich noch Schinken und Mais.
Die Sauce habe ich mit Wasser verdünnt.
Das ganze dann mit Käse im Ofen für 20 min Überbacken.

Ein sehr schnelles Leckeres Gericht was man gut zwischen durch machen kann.
Diese Sauce würde ich jederzeit wieder verwenden.


Als drittes haben wir die Lasange Sauce getestet.

Auch hier haben wir etwas abgewandelt.
Wir haben die doppelte Fleischmenge genommen und das Fleisch gut gewürzt.Die Sauce haben wir mit Milch verdünnt statt mit Wasser, wie es auf der Packung steht.

Die Fleischsaucenmasse schichtweise mit Lasangeplatten in einer Auflaufform schichten.

Bevor ich Käse auf die Lasange gegeben habe ,habe ich einen Becher Schmand mit etwas Cremfine angerührt und mit Kräutern gewürzt. Das ganze auf der Lasange verteilt und dann Käse drüber.

Im Ofen für 35 Min und dann genossen.

Die Sauce ist extrem lecker und sehr zu empfehlen. Sie hat uns allen sehr gut geschmeckt.


Zu guten Schluss Sauce Nr. vier.
Broccoligratinsauce.


Auch diese haben wir abgewandelt .

Zuerst habe ich Kartoffel in Würfel geschnitten und 6 min gekocht. Die Broccoliröschen habe ich 4 min gekocht.
Hackfleisch angebraten und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Die halbgaren Kartoffeln mit dem Broccoli in die Pfanne zum Hackfleisch geben, die Thomysauce dazugeben und mit Cremfine (alternativ Milch oder Wasser) verdünnen.
Anschließend alles in eine Auflaufform geben und mit Käse bestreuen.
Für 25 min in den Ofen .

Etwas aufwendiger zu machen aber es lohnt sich. Schmeckt sehr lecker und ist eine Vollwertige Mahlzeit.



Fazit

Die Saucen von Thomy sind eine willkommene Abwechslung in der Küche. Leicht und schnell zubereitet und man kann sie mit etwas Fantasie mit verschiedenen Zutaten immer neu gestalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen